Pokal-Endrunde der U11-Junioren

Leider nur Vize. Knapp das Triple verpasst. Trotzdem spitze !

Ein packendes Finale beim Pokalendturnier der U11-Junioren am 25.05.2017 endete mit einer 0:1 Niederlage gegen den favorisierten 1. FC Nürnberg (gleicher Geburtsjahrgang!). Schade, da wäre mehr drin gewesen. Zuviel Respekt vor dem Gegner und gleich nach Anpfiff des Finalspiels im NÖLP-Goldpokal in Rückstand geraten. Erst mit zunehmender Spielzeit gewannen die Jungs Zugriff auf das Spiel und gegen Ende der Partie wäre die Sensation sogar noch möglich gewesen. Aber nichts desto trotz eine tolle Leistung der Jungs. Über 100 Mannschaften nahmen am Pokalwettbewerb in der Saison 2016/2017 teil und wir sind die Zweitbesten.

Im Halbfinale vorher wurden der ATV Frankonia mit 2:1 geschlagen, in der Vorrunde belegte die E1 nach Siegen über den TuS Feuchtwangen (5:0) und den SV Wacker (1:0) den ersten Platz in der Gruppe.

Soweit kam die E1, weil man in den Pokalrunden der Saison 2016/2017 nacheinander den TSV Zirndorf, die SG Quelle Fürth, den DJK Falke und den TSV Merkendorf aus dem Weg räumte.

Nach der verlustpunktfreien Meisterschaft der Vorrunde, der siegreichen Hallenkreismeisterschaft wäre der Pokalsieg natürlich das Tüpfelchen auf dem i für das Triple gewesen, aber so haben wir uns halt noch was für die D-Jugend aufgehoben.

Eine überragende Truppe!

(td)

Kommentare sind geschlossen.