Die Jungs bleiben dran

Wie bereits in den beiden letzten Spielen erwischten die Jungs mit einem schnellen Tor einen Start nach Wunsch. Nach einem Zuckerpass von Kevin erzielte Patrick nach 2 Minuten den erstenTreffer. Die Anfangsphase gehörte dann auch uns und Conan konnte mit einem Doppelpack jeweils nach einer Standartsituation auf 3:0 erhöhen. Die Gäste der DJK Sparda Noris zeigten sich im Gegensatz zum Hinspiel diesmal stark verbessert und drängten nun energischer auf das Heute von Luca gehütete VFL Tor. Speziell nach zwei aufeinander folgenden Eckbällen hatte die VFL Mannschaft Glück das Sparda nicht verkürzen konnte. Das Spiel wurde dann etwas nervöser, zu viele Bälle wurden geschlagen oder leichtsinnig vertändelt. Das 3:0 hielt jedoch bis zur Pause.
Wurde vor einer Woche noch eine Führung von 3:0 durch Konzentrationsschwächen nach der Pause fast aufs Spiel gesetzt zeigten die Jungs Heute wer Herr im Haus ist.
Wieder dauerte es nur zwei Minuten bis wieder Patrick nach einer Ecke das 4:0 erzielte.
Auch wenn Sparda Noris nie aufsteckte und die Abwehr immer auf der Hut sein musste fielen die Tore nun grob gesagt im fünf Minuten Takt.
Sparda hatte zwar noch die eine oder andere gute Möglichkeit konnte aber die wieder gut stehende Abwehr nicht bezwingen.
Bis zum Ende konnte das Ergebnis durch Flo, Kevin, Conan und 2 mal durch Patrick auf 9:0 geschraubt werden. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Fabio und den Ausfall von Robin im Tor musste die Abwehr komplett umgestellt werden.
Luca stand im Tor und verdiente sich ein Sonderlob.
Zwar kamen nicht so viel Bälle aufs Tor aber wenn dann war Luca zur Stelle.
Bei einem Schuss der noch aufsetzte hielt Luca sogar die Null fest.
Auch die anderen Umstellungen in der Abwehr bewehrten sich und stellen uns Trainer nun vor das Problem die Mannschaft in der nächsten Woche beim Tabellenführer SV Wacker richtig aufzustellen.

Kommentare sind geschlossen.