Nichts für schwache Nerven

Verdienter last minute-Sieg gegen den TSV Altenfurt

Über die komplette Spielzeit zeigte unser Team eine gute und druckvolle Leistung in diesem emotionsbehafteten Derby. Die entscheidenden Treffer fielen aber erst in den allerletzten Spielminuten.Von Anpfiff bis Spielende wurde der Gegner im Spitzenspiel mit gutem Pressing unter Druck gesetzt. Das Tempo in diesem intensiven Spiel war hoch. In der ersten Hälfte wurden allerdings noch unnötig viele Bälle im Mittelfeld durch ungenaues Passspiel oder zu langem Ballhalten verloren. Aber die Gäste konnten nicht wirklich Nutzen daraus ziehen. Die VfL-Abwehr stand an diesem Tag sattelfest. In der Offensive wurden leider alle erarbeiteten Chancen vergeben. Dreimal tauchte ein VfL-Spieler alleine vor dem ausgezeichneten Altenfurter Keeper auf. Und so kam es wie es kommen musste: Mit dem Pausenpfiff zirkelte ein Gästespieler einen Freistoß in den linken Torwinkel. Ansonsten hatten unsere Nachbarn keine einzige wirkliche nennenswerte Torraumszene während des ganzen Spieles zu verzeichnen. In der zweiten Spielhälfte dann wieder das gleiche  Bild: Der VfL marschierte und die Gäste zogen sich unter dem steigenden Druck immer weiter zurück. Irgendwann schalteten sich dann auch die Abwehrspieler in den Sturmlauf ein. Vor allem die beiden Außenverteidiger Borys und Marian zeigten an diesem Tag eine ganze starke Leistung. Das Altenfurter Bollwerk hielt aber dank einer guten und konzentrierten Abwehrleistung den Angriffen stand. Zwei Minuten vor Spielende fängt der an diesem Tag im defensiven Mittelfeld überragende Markus dann einen gegnerischen Pass ab. Mit einem Traumpass legt er dem auf halblinks durchstarten Borys den Ball perfekt in den Lauf. Der hat freien Weg, behält im Strafraum die Nerven und schließt zum erlösenden und viel umjubelten Ausgleich ab. Beim folgenden Anstoß war dem Gegner die Enttäuschung über den verpassten Sieg deutlich anzumerken. Unser Team eroberte sofort wieder den Ball und holte noch eine Ecke heraus. Die bringt Floppy von rechts punktgenau auf Markus herein, der seine tolle Tagesleistung mit einem Kopfball zum Siegtreffer krönt. Danach war das Spiel zu Ende. Ein später, aber absolut verdienter Erfolg. Unser Team belohnte sich mit diesem Erfolgserlebnis für eine motivierte und engagierte Tagesleistung.

Team: Geo / Michi / Marian / Borys / Kevin / Christian I / Christian H. / Markus / Antony / Deniz / Kerem / Rosario / Floppy / Ahmet / Berkan

Tore: 1:1 Borys / 2:1 Markus

Kommentare sind geschlossen.