G // Verregnetes Heimturnier

Die VfL G-Jugend legt Seepferdchen Prüfung am Kunstrasen ab

Das große Heimturnier wurde mit viel Vorfreude erwartet, Gegner waren alle vollzählig erschienen, Trikots gebügelt, Brötchen geschmiert. Leider ist der Wettergott wohl zu sehr damit beschäftigt gewesen in Brasilien den Nationalmannschaften einzuheizen und so wurde der Himmel grauer und die Kinder und Betreuer sahen aus wie neulich Jogi Löw im brasilianischen Regenwald.

Los ging es mit dem vereinsinternen Spiel VfL1 gegen VfL2, dieses Duell sorgt in den Trainingseinheiten regelmäßig für Überraschungen und so waren alle gespannt wie es im Rahmen eines Turniers ablaufen würde. Die große Sensation blieb aus und das Spiel endete 4:0 für VfL1 und mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in eine Pause da erstmal die Gäste ihr Können zeigen durften.

Das nächste Spiel lief zwischen VfL2 und dem SV 1873 Nürnberg Süd, unsere Jungs gingen beherzt in die Zweikämpfe, wurden aber vom klug agierenden Gegner in die eigene Hälfte eingezwängt und so endete auch das Spiel 0:4.

Im Anschluss war VfL1 an der Reihe und es hatte sich Frust über das Wetter aufgebaut der an der DJK Berufsfeuerwehr Concordia ausgelassen wurde. Unsere Kinder ließen nichts anbrennen und fertigten den Gegner 9:0 ab. Leandro und Erik erzielten je einen Hattrick, die restlichen Treffer wurden von Nico und Dorian beigetragen.

Angespornt von dieser Leistung hieß es, nach einem Spiel Pause, wieder VfL gegen DJK BFC, diesmal spielten jedoch die Jungs von VfL2. Dieses Spiel gestaltete sich ausgeglichener, nach einem Rückstand holten unsere Jungs auf und erzielten schliesslich noch den Siegtreffer, beide Tore erzielte Lauen und das Spiel endete 2:1.

Danach war wieder VfL1 an der Reihe und legte wieder fulminant los, gegen SC Obermichelbach war es lange Zeit ein Spiel auf ein Tor. Geschickt verteidigende Gegner konnten das Schicksal aber nicht abwenden und unsere Jungs nicht davon abhalten vier Tore zu schiessen, Leandro, Nico und Erik erzielten die Tore und gingen mit einem 4:0 in eine wohl verdiente Pause.

Als 2/3 des Turniers gespielt waren, wurde das Spiel VfL2 gegen SC Obermichelbach angepfiffen und auf den kurz danach einsetzenden Dauerregen wieder abgepfiffen, die Kinder und Eltern schwammen ins Trockene und nachdem alle Beteiligten klitschnaß waren, wurde entschieden das Turnier an dieser Stelle abzubrechen.

Wir waren mit dem gesehenen durchweg zufrieden und sind weiterhin gespannt und frohen Mutes für die anstehenden Turniere im Juli.

Kommentare sind geschlossen.