C1 & D1 // Greifbare Meisterschaft

Beide VfL Teams setzen sich in Spitzenspielen mit 1:0 durch

Im Endspurt der Saison machten an diesen Wochenende unsere D1 und C1 einen gigantischen Sprung in Richtung Meisterschaft.Bereits am Freitagabend gelang an der Sportanlage der Bertolt-Brecht Schule unserer D1 ein 1:0 Sieg über die Mädchen des 1. FCN. In der seht temporeichen Begegnung war alles geboten, was hochklassigen Jugendfußball ausmacht. Geschwindigkeit, Können, Ideenreichtum und vor allen Leidenschaft. Das entscheidende Tor gelang Leon auf Zuspiel von Leo bereits in der ersten Halbzeit. In der sehr kurzweiligen Begegnung sahen die Fans auf beiden Seiten tolle Torszenen und tolle Paraden der Torhüter/inne. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man auch in der zweiten Halbzeit gegen die stark aufspielenden Mädchen die Führung verteidigen und hat es nun in den restlichen Begegnungen alles selber in Hand die Meisterschaft zu sichern.

Einen noch wichtigeren Schritt gelang der C1 mit einen Sieg gegen den Tabellenführer ESV Flügelrad. Damit man die Meisterschaft erreichen kann, mußte ein Sieg her. Mit einem Treffer von Max nach einer klassen Vorlage von Kevin wurde auch hier der entscheidende Treffer auch in der ersten Halbzeit erzielt. Mit vollen Elan spielten beide Mannschaften die Begegnung, wobei der VfL einen größeren Anteil an Torchancen hatte. Mit insgesamt 3 Aluminiuntreffer hätte die Begegnung schon früher entschieden werden können. Im ausstehenden Nachholspiel beim 10 platzierten Post SV hat es das C1 Team die Möglichkeit die fehlenden 3 Punkte auf die Meisterschaft.

Wir bedanken uns bei beiden Teams für diese unglaublichen Spiele und wünschen beiden Mannschaft noch gutes Gelingen auf den Weg zur Meisterschaft

Foto


VfL Nürnberg C1 – ESV Flügelrad C1 1:0 (1:0) Tor: Max

Aufstellung: Lasse – Marco, Pascal N., Dani S., Dani C. – Max, David – Achmet, Tobi, Alpi – Kevin — Phil, Stefano, Thomas, Linus

Im Spiel des Ersten gegen den Zweiten ging es um Einiges. Wenn es Flügelrad gelingen sollte, aus Langwasser auch nur einen Zähler zu entführen, dann wäre uns auch bei einem Sieg gegen Post im letzten Spiel nur noch der zweite Platz geblieben. Manchmal macht gerade dieses „Gewinnen müssen“ die B…eine schwer und den Kopf leer. Doch nicht in diesem Spiel. Beide Teams zeigten gerade in der ersten Hälfte tollen Fußball. Die klareren Chancen hatten indes wir. In der Rückschau, denke ich auch, dass wir in der ersten Hälfte leicht spielbestimmend waren. Das Tor erzielte Max nach schöner Kombination über mehrere Stationen. Die Vorlage gab meines Wissens Kevin, der den Ball im richtigen Moment durch die Lücke steckte. Max mit ebenfalls gutem Timing schob den Ball dann rechts(?) am Torwart vorbei. Überhaupt wurde im Gegensatz zum Mögeldorfspiel viel mehr miteinander kombiniert. Die Lust am Pressen und kicken war richtig schön anzusehen. Klasse, wenn so viele Leute zuschauen und wir mal zeigen, was wir wirklich drauf haben.
In Runde zwei hatten wir dann alle Hände voll zu tun den Rädern die Lust am Kicken zu nehmen. Die Beine wurden zusehends schwerer, die Ordnung schwand mehr und mehr. Gott sei Dank hatten sich auch die Gäste schon recht zerschlissen, so dass auch ihre Aktionen ungenauer wurden. Wir bekamen im letzten Augenblick immer noch ein Bein zwischen den Ball. Oder aber der heute sensationell haltende Lasse sammelte die zu langen Steilpässe des Gegners auf.
Da aber wie erwähnt auch der Gegner kaum noch Kräfte hatte, taten sich uns ab und an Kontergelegenheiten auf. Zwar spielten wir diese zu selten richtig aus, jedoch hatten wir hier durch Linus´ Pfostenschuss, Kevin´s Lattentreffer und den Gelegenheiten von Philipp die Möglichkeit, den Sack zu zu machen. Leider blieb es noch ein wenig spannend.

Unterm Strich bleiben drei Punkte, die den Traum vom Aufstieg am Leben halten bei uns. Unter Strich bleibt auch, dass wir alle Teams aus der Top 4 in dieser Saison geschlagen haben. Wie ihr Jungs bis an die Schmerzgrenze geht und für einander da seid, ist wirklich toll mit anzusehen. Wenn ihr bereit seid, gegen Post nochmal 10% drauf zu packen, dann kann der Post SV seine C1 und C2 gleichzeitig auf den Platz schicken und trotzdem werdet ihr Aufsteigen.
Jetzt können wir es eine Woche ruhiger angehen lassen. Danach fahren wir auf Abschlussfahrt. Tja und danach wird rangeklotzt, damit wir im finalen Spiel topfit sind. Let´s fetz!

Kommentare sind geschlossen.