D3 // Knapper Sieg im Spitzenspiel

VfL : ASC Boxdorf   1 : 0   ( 0 : 0)

Zum Spitzenspiel gab der ASC Boxdorf als punktgleicher Tabellendritter in Langwasser seine Visitenkarte ab. Nach dem knappen Sieg im Hinspiel waren die Boxdorfer sicher heiß darauf diesmal die Punkte mitzunehmen und es schien auch so das durch vier kurzfristige absagen vor dem Spiel die Gäste die besseren Karten hatten. Gerade mal die notwendigen 9 Spieler konnten bei einem Kader von 17 Spielern aufgeboten werden.

Boxdorf mit den besseren Start drängte die Jungs in die Defensive musste aber immer beim Kontern auf der Hut sein. Beide Mannschaften zeigten das sie zurecht die Plätze 2 und 3 belegen und suchten ihr Heil im Angriff. Trotz zwei sehr gut stehenden Abwehrreihen gab es auf beiden Seiten gute Möglichkeiten welche aber von den Torhütern entschärft wurden.
Das Chancenplus lag allerdings auf Seiten der Gäste.
Sekunden vor der Halbzeit hatte Andreas die Riesenchance zur Führung aber wieder stand der Keeper der Gäste im Weg.
Das Nervenkostüm von uns Trainern wurde auch weiterhin auf eine harte Probe gestellt da die Gäste aus Boxdorf weiter auf Sieg spielten und wieder einige gute Chancen hatten. Robin hatte aber einen Sahnetag und hielt seinen Kasten sauber. Leider zeigte der Boxdorfer Torhüter auch seine Klasse und hielt ein paar Bälle sehr gut. Obwohl bei unseren Jungs nicht gewechselt werden konnte entwickelte sich mit zunehmender Spieldauer ein offener Schlagabtausch ohne das eine der beiden Mannschaften die Disziplin in der Abwehr vernachlässigte. Für zwei Mannschaften in dem Alter war es ein sehr gutes Spiel das dann doch noch einen Sieger bekam. Das man sein Glück auch mal erzwingen muss zeigte die letzte Aktion im Spiel. Kevin setzte sich wieder mal auf Links durch und Justin nutzte ein Missverständnis in der Gästeabwehr zum etwas glücklichen 1:0.
Kurz darauf erfolgte der Schlusspfiff und die Nervosität und Anspannung fiel ab.
Der Sieg war trotzdem nicht unverdient weil die Jungs Heute sehr viel investiert haben.
Zwar hatte Boxdorf mehr vom Spiel aber unsere Jungs haben Heute Moral bewiesen und gezeigt das sie eine echte Mannschaft sind in der einer für den anderen einsteht.
Ich selber muss gestehen das ich wegen den Ausfällen etwas Bammel hatte eine auf die Mütze zu bekommen aber die Jungs haben mich eines besseren belehrt.
Trotz der engen Tabellenkonstellation gab es im ganzen Spiel keine einzige unfaire Aktion was beiden Mannschaften hoch anzurechnen ist. Ein großes Lob auch an den Schiedsrichter der Gäste der absolut fair und ruhig gepfiffen hat.
Auch wenn man nach so einem Spiel keinen raus heben sollte geht ein besonderes Lob an Robin im Tor.

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.