E3 // Zu Gast bei MTV Stadeln

E3-Jugend erreicht fünften Platz

Spiel: VfL Nürnberg – SV Poppenreuth – Endstand: 0:0
Beide Mannschaften gingen mit vollem Elan an das Spiel ran, dass merkte man vor allem daran, dass beide die komplette Spielfläche für ihr Spielzüge nutzen. Unsere E3 kämpften um jeden Ball und versuchten jeden noch so kleine Torchance umzusetzen, was leider erfolglos blieb. Im Gegenzug hat unsere Abwehr hinten das Tor sehr gut geschützt und dadurch dem Nicklas der als Ersatztorwart drin stand, so gut wie möglich geholfen. Am Ende hat keinerlei Kampf genützt, da sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden zu Frieden geben mussten.

Spiel: SV 1873 Nürnberg Süd –  VfL Nürnberg – Endstand: 3:1 (Tor: Emilian)
Die Gegner waren schon vom optischen klar überlegen, da sie teilweise 2 Köpfe größer waren als unsere E3. Auch spielerisch waren sie eindeutig uns überlegen, da ihre Pässe direkter am Spieler ankamen als bei uns. Dadurch gingen sie schnell in Führung, aber unsere Jungs ließen sich nicht unterkriegen und schafften zumindest
das Ehrentor.

Spiel: SV Burgweinting – VfL Nürnberg – Endstand: 2:0 (Eigentor: VfL)
Schon in den Vorrundenspielen sah man das diese Mannschaft nicht leicht zu besiegen sind. Aber wir ließen uns dadurch nicht einschüchtern und gaben wie zuvor auch unser bestes. Leider konnten die Gegner schnell das 1:0
schießen und konnten durch einen Freistoß und eine Fehleinschätzung von unserem Abwehrspieler Erik die Führung weiter ausbauen und verloren das 2. Spiel.

Spiel: SC Germania –  VfL Nürnberg (Zwischenrunde)
Endstand: 2:3 (nach 7-Meter-Schießen) (Tor: Nicklas, Marco, Daniel)
Am Spielanfang merkte man das die Niederlage im Spiel vorher noch nicht ganz verdaut war. Nachdem es aber vor unserem Tor es doch sehr knapp war, kam der Ehrgeiz wieder und versuchten der kämpferischen Mannschaft entgegenzustehen. Beide Vereine spielten als ginge es ums FINALE, so das es nach der regulären Spielzeit 0:0 stand und es durch das 7-Meter-Schießen entschieden werden musste. Vier Spieler wurden ausgesucht und der Rest der Mannschaft feuerten denjenigen an der dran war. 3 von 4 Torchancen konnten von unseren Jungs umgesetzt werden,
SC Germania konnte nur 2 von 4 Torchancen umsetzen. Dadurch haben wir durch ein sehr spannendes und Nervenraubendes 7-Meter-Schießen den SIEG unser nennen.

Spiel: VfL Nürnberg – SV Poppenreuth (Endrunde/Spiel um Platz 5/6) – Endstand: 1:0 (Tor: Christian)
Da wir diese Mannschaft schon von der Vorrunde kannten, konnten wir auf das Spiel sehr gut einstellen, was aber nicht heißt das es deswegen leichter war. Im Gegenteil SV Poppenreuth kämpften genauso stark wie unsere E3, auch
hier merkte man die Spannung in der Luft, er wurde nichts her geschenkt. Am Ende der 8. Minute konnte unser Christian ein kleine Lücke nutzen und schaffte es dadurch mit 1:0 in Führung zu bringen. Die Zweikämpfe gingen weiter
und kaum als wir uns versahen war die Spielzeit um. Die gesamte E3 hüpfte auf dem Spielfeld im Fünfeck.

MTVE3

Kommentare sind geschlossen.