E2 // Zweiter Platz in Ochenbruck

Teil 2 des Turniertags mit zweitem Platz abgeschlossen

Die Trainer durften ohne Luftschnappen gleich mit dem E2-Turnier weitermachen. Hier warteten viele anspruchsvolle Gegner auf uns: TSG 08 Roth, TSV Ochenbruck, TSV Altenfurt, TSV Feucht, SC Feucht, TSV Winkelhaid, TSV Pyrbaum, TSV Wendelstein, DJK Allersberg.


Gleich zu Beginn wollte das Team eine Revanche gegen Altenfurt. Trotz Torbelagerung die einzige Niederlage mit dem einzigen Gegentor bei der HKM vor zwei Wochen. Mit einem tollen Spiel gelang dies sehr eindrucksvoll, Altenfurt konnte mit 2:0 geschlagen werden.

Gegen den Gastgeber Ochenbruck folgte wieder ein toller Auftritt, bei dem wir das bestimmende Team in der Halle waren. Unsere Jungs zeigten ein tolles Stellungsspiel und vor allem super Kombinationen. Trotz der kleinen Handballtore konnten wir drei schöne Tore erzielen und wieder als Sieger vom Platz gehen.

Gegen den TSV Feucht lief es genauso weiter. Die Jungs hatten einfach Spaß und spielten wunderbar miteinander. Alle Auswechslungen funktionierten ohne Bruch. Das Spiel konnten wir mit 2:0 gewinnen und damit die Vorrunde ohne Gegentor abschließen.

Bis zum Finalspiel mussten wir nun leider über 1,5 Stunden Wartezeit überbrücken. Einige der Kinder waren jetzt schon mehr als acht Stunden in der Halle und dementsprechend „durch“. Die anderen Spiele wurden natürlich verfolgt, aber als dann die Platzierungen jeweils im Siebenmeterschiessen ermittelt werden mussten, zog sich die Wartezeit noch mehr in die Länge. Als wir dann endlich wieder spielen durften, waren unsere Kinder etwas von der Rolle.

Trotzdem konnten wir gegen Wendelstein einen schönen Schlagabtausch liefern. Die Angriffe gingen hin und her. Doch Wendelstein machte es clever, konterte uns mehrmals schnell aus und führte mit 2:0. Als dann zwei Spieler etwas angeschlagen waren, konnten wir nicht mehr richtig nachlegen. Die Jungs bäumten sich auf und konnten einen schön herausgespielten Anschlusstreffer landen. Doch die Zeit war zu knapp um einen Ausgleich zu erkämpfen. Mit Wendelstein hatte das Turnier aber einen verdienten Sieger gefunden – Glückwunsch.

An unsere Kinder ein großes Lob, die Spiele und Kombinationen waren toll und unterhaltsam. Die Tordifferenz mit 12:2 kann sich sehen lassen. Danke dem TSV Ochenbruck für einen anstrengenden aber schönen Turniertag bei bester Verpflegung. Ein Lob auch an die Schiris, die das wunderbar unaufgeregt gepfiffen haben.

 

Tore: Pascal (5), Kevin (4), Leo (2), Max (1)

Kommentare sind geschlossen.