E2 // Vierter beim Regio-Cup des 1. FCN

Tolle Leistung unserer Jungs

Nach einem großartigen Sieg der Clubprofis am Vortag durften sich die „Kleinen“ am Valznerweiher gegen starke Teams messen: Neben uns zu Gast waren der FC Kronach, SC Uttenreuth, der Würzburger FV, die JFG Wendelstein, der FSV Erlangen-Bruck, der FC Eintracht Bamberg und SV Laufamholz. Gespielt wurde die Vorrunde in drei Gruppen. Wir hatten mit der Jfg Wendelstein und Würzburger FV eine Schwere erwischt.
Unser erster Gegner Würzburger FV ließ uns ganz gut ins Spiel kommen, nach Hälfte der 12 Minuten führten wir mit 3:0. Doch dann wechselte das Spielvergnügen irgendwie die Seite und wir mussten uns mit einem 3:3 Unentschieden zufriedengeben.

Dann folgte nach Pause das Spiel gegen unsere Freunde aus Wendelstein. Diese waren sehr gut auf uns eingestellt und schafften es, ein sehr ausgeglichenes Spiel knapp mit 2:1 zu gewinnen.

Als Gruppenzweiter ging es jetzt gegen den Club-Nachwuchs. Relativ schnell lagen wir mit 0:2 Toren zurück. Doch dann legten die Jungs ihre Nervosität ab und spielten mit. Es gelang ein 2:2 Ausgleich. Doch wieder riss der Faden und der Club knallte uns noch fünf Treffer rein. Endstand 2:7.

Der nächste Gegner für uns war Erlangen-Bruck. Diese Jungs hatten drei Spiele vorher den Club überraschend mit 3:2 geschlagen. Jetzt waren wir hochkonzentriert und konnten verdient mit 4:1 gewinnen. Damit schlossen wir auch die Zwischenrunde als Zweiter ab.

Jetzt wartete die Eintracht Bamberg auf uns. In diesem Spiel legten wir den „VfL-Turbo“ ein – ;-)) – wir waren hochkonzentriert und fast nicht zu halten. Ein Tor nach dem anderen fiel zum deutlichen Endstand von 9:1. Wie würden unsere „geschätzten“ Sportkommentatoren texten: ein deutliches Ausrufezeichen…

Zum Abschluss hatten wir den SC Uttenreuth als Gegner. Auch hier waren wir voll auf der Platte und konnten die Richtung vorgeben. Nach einem tollen Spiel trennten wir uns mit einem 4:2-Sieg und  freuten uns über einen super vierten Platz in diesem Teilnehmerfeld. Besonders nett der Schlusspunkt unseres „Newcomers“ Viktor.

Glückwunsch an den kleinen Club, der (bis auf eine kleine Ausnahme) überzeugende Spiele abliefern konnte und das Turnier klar gewinnen konnte. Danke auch an Marek Mintal für die Diskussionen beim Duschen: „NEIN, die Unterschrift kommt nicht vom Arm ab, NEIEEEEEN !!!!!!! “   ;-))   Aber ernsthaft: toller Verkauf, tolle Spiele, nette Stimmung: Danke an die Clubjugend!

Gleich dahinter die JFG aus Wendelstein und dann der Überraschungsdritte SV Laufamholz. An dieser Stelle ein „fetter“ Gruß an Zimbo! Wir werden dein Ziegenbärtchen ganz arg vermissen! Lass es dir gut gehen!     Hands Up!

Das Quartett haben dann wir abgeschlossen – großes Kompliment an unsere Jungs! Nach Ruckelstart habt ihr ein tolles Turnier gespielt. Respekt!

Tore:
Leo (7), Pascal (7), Kevin (6), Max (2) Viktor (1)

vfl-regio

Kommentare sind geschlossen.