D2 // Eigenes Turnier zum Hallenauftakt

D2 startet erfolgreich mit zwei Teams in die Hallensaison: Platz 3 und 5 beim eigenen Futsal-Turnier

Mit Futsal betraten alle Beteiligten Neuland. Dieser Einstieg war durchwegs gelungen. Die Umstellung der Kinder auf die neuen Regeln klappte reibungslos. Das Teilnehmerfeld war sehr ausgewogen und gut besetzt.Die D2 zeigte sich wieder als guter Gastgeber: Auf und neben dem Feld klappte alles prima. Austragungsort war die Schulturnhalle in Worzeldorf. Eine deutliche Verbesserung gegenüber der Halle von der AKR (Austragungsort der beiden letzten Hallenturniere). Wir entschieden uns im Vorfeld dieses Turnier nach den neuen Futsal-Regeln auszurichten. Eine wirklich gute Neuerung für den Hallenfußball: Das Spiel wird jetzt schneller und technisch hochwertiger. Die D2 stellte zwei ausgeglichen stark besetzte Teams. Beide Mannschaften spielten ein gutes Turnier.

Team 1 unterlag im Auftaktmatch dem späteren Sieger Tuspo Nürnberg (Kreisklassist) unglücklich mit 0:1. Ein Unentschieden wäre absolut leistungsgerecht gewesen. Im zweiten Spiel gelang ein guter 1:0 Erfolg gegen den Kreisligisten FC Hersbruck. Das dritte Vorrundenspiel gegen den bis dahin sieglosen ASV Fürth entschied über den Einzug in das Halbfinale. Hier zeigte die Mannschaft aber leider Nerven, wirkte etwas verkrampft und verlor unnötig mit 1:2. In den beiden Platzierungsspielen drehten die Jungs dann richtig auf, zeigten eine tolle Leistung und gewannen souverän: 3:0 gegen JFG Wendelstein und 4:1 im erneuten Aufeinandertreffen mit dem ASV Fürth. Am Ende stand dann ein hochverdienter fünfter Platz zu Buche.

Team 2 startete mit einem sicheren 2:0 gegen JFG Schnaittachtal in das Turnier. Im zweiten Spiel musste man sich gegen den letztjährigen Turniersieger TSV Burgfarrnbach (Kreisklassist) mit 1:3 geschlagen geben. Im dritten Vorrundenspiel gegen JFG Wendelstein ging esfür beide Teams um den Einzug in das Halbfinale. Unser Team war absolut spielbestimmend und hatte unzählige Torchancen. Der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor. So blieb es beim 0:0 und das Sechsmeterschießen musste entscheiden. Hier behielten unsere Jungs die Nerven und gewannen ohne Fehlschuß. Gegner im Halbfinale war Tuspo Nürnberg. In diesem absolut ausgeglichenen Spiel gelang der netten Truppe aus der Nordstadt leider der entscheidende Treffer. Im Spiel um Platz 3 traf die VfL-Truppe dann auf den FC Hersbruck. Unser Team zeigte erneut große Spielfreude und führte mit 1:0. Mit dem Schlusspfiff musste aber der unnütze Ausgleich hingenommen werden. Also wieder Sechsmeterschießen. Und wieder behielten unsere Jungs die Nerven und gewannen ohne Fehlschuß.

Im Endspiel siegte dann etwas unerwartet Tuspo im Sechsmeterschießen gegen das bis dahin stärkste Team im Turnier vom TSV Burgfarrnbach. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Fazit zu diesem Turnier: Ein gutes Turnier mit einem sympathischen Teilnehmerfeld. Und: „Experiment Futsal“ mehr als gelungen. Ein Riesen-Dankeschön geht an alle Beteiligten bei der Organisation dieses Turniers für ihr hochwertiges Engagement. Das war Klasse!

TEAM 1: Daniel / Marian / Dennis / Darian / Lukas / Marc / Nikos / Emir

Torschützen: Marc (3) / Emir (3) / Lukas (2) / Nikos (1)

Spiele: Tuspo Nürnberg 0:1 / FC Hersbruck 1:0 / ASV Fürth 1:2 / JFG Wendelstein 3:0 / ASV Fürth 4:1

TEAM 2:  Geo / Julius / Christian / Baes / Floppy / Jonathan / Muhammet

Torschützen: Floppy (2) / Jonathan (1) / Muhammet (1)

Spiele: JFG Schnaittachtal 2:0 / TSV Burgfarrnbach 1:3 / JFG Wendelstein 0:0 (4:3 im 6m-Schießen) / 0:1 Tuspo Nürnberg / FC Hersbruck 1:1 (4:3 im 6m-Schießen)

ENDSTAND: 1) Tuspo Nürnberg  /  2) TSV Burgfarrnbach  3) VFL 2  4) FC Hersbruck  5) VfL 1  6) ASV Fürth  7) JFG Schnaittachtal  8) JFG Wendelstein

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.