C1 // Guter Start in die Hallenrunde

In guter Gesellschaft mit den „Großen“

Mit einem Futsalturnier bei TSV Burgfarrnbach beginnt die C1 die diesjährige Hallenrunde. Mit dem BOL Spitzenteam SpVgg Mögeldorf erwartete gleich im ersten Spiel ein übermächtiger Gegner. Nach 5 Minuten ging der VfL mit 1:0 mit einen Schuß von Max in Führung. Wie es sich später herausstellen sollte, war dieses Tor eine Rarität. Nicht weil der VfL keine mehr geschossen hätte, sondern vielmehr, weil Mögeldorf im gesamten Turnierverlauf nur zwei Gegentreffer bekam und verdient – ungeschlagen – das Turnier gewann. Nach dieser Führung kamen die Mögeldorfer in Fahrt und schaften sich die Räume um das Spiel mit 4:1 zu gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen Burgfarrnbach B konnte der VfL mit Toren von Achmet und Max ein 2:0 vorlegen. 2 Minuten vor dem Ende gelang Burgfarnbach noch der Anschlußtreffer zum 2:1. Den Ausgleich in der Schlussoffensive konnte der VfL sicher unterbinden.

Ebenfalls mit einem 2:1 Sieg gegen Stadeln wurde das dritte Vorrundenspiel entschieden. Und  nun war die VfL Maschinerie auf Hochtouren und gewann das letzte Vorrundenspiel gegen Burgfarrnbach D souverän mit 6:1

1.  Min.  1:0   Tobi (Max / Achmet) – ein sehr sehenswerter Treffer,
:                         Konter in Tiqui Taca Manier
2.  Min   2:0   Max (David)
3.  Min   3:0   Achmet (Max)
4.  Min            Philip verschießt Strafstoß
7.  Min   3:1   Burgfarrnbach
10. Min  4:1   Max (Andre)
11. Min  5:1   Max (Tobi)
12. Min  6:1   Max (Stefano)

Somit war das Halbfinal erreicht. Gegner ist der BOL JFG Wendelstein.

Mit einem offensiven Rautesystem spielten sich die Jungs vom VfL gegen Wendelstein hochklassige Chancen heraus. Der zählbare Erfolg blieb aber aus. Der Ball wollte einfach nicht über die Linie in Tor und der glänzende Wendelsteiner Torhüter zeigt eine Glanzparade nach der anderen. Bevor Wendelstein überhaupt erst einmal vor das VfL Tor kam, könnte der VfL mit min 4 Toren führen. Aber gnadenlos effizient ging Wendelstein im Minutentakt (5, 6, 7)  mit 3:0 in Führung. Der VfL blieb seiner Linie treu und erspielte sich weiterhin hochklassige Möglichkeiten, die leider ungenützt blieben. Den einzigen Treffer gelang Kevin in der 10. Minute zum 1:3 Endstand.

In der zweiten Halbfinalbegegnung gewann Mögeldorf gegen Burgfarrnbach A mit 5 :1.

Somit ging es nun gegen die erste Mannschaft des Gastgebers um Platz 3. Und hier bebte die Halle, die Zuschauer feuerten ihre Heimmannschaft an.

Nach 12 Min stand es 2:2 Unentschieden.

2. Min   1:0   Achmet (David)
6. Min   1:1
8. Min   1:2
9. Min   2:2   Achmet (Max)

Die Entscheidung fällt nun im „Elfmeterschiessen“ – 5 Schützen

Achmet verschießt – Burgfarrnbach trifft
Kapitän David donnert den Ball in die Maschen – Burgfarrnbach trifft
Kevin souverän und knallhart – Burgfarrnbach trifft
Philipp sicher – Burgfarrnbach trifft, Daniel war dran
Andre lässig und zielsicher unter die Latte – Burgfarrnbach verschießt

Nun geht es im Modus 1:1 weiter:

David wieder eiskalt – Burgfarrnbach trifft
Philipp kann nicht verwandeln und Burgfarrnbach trifft – 7:6

Platz 4 von 10 und einige „Große“ geärgert. Klasse gemacht!
Gute Leistung mit viel Spaß und Euphorie.


Für den VfL spielten:

Daniel K.

David / Daniel S.

Achmet / Andre / Philip /Tobi / Stefano

Max / Kevin


 

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.