F2 // 4. Platz beim F1-Hallenturnier des ASV Fürth

Unsere F2 hat beim F1-Hallenturnier einen hervoragenden 4. Platz belegt.

Aber nun der Reihe nach: Im ersten Spiel ging es gegen den SC Feucht (3. Platz im Turnier). Unsere Jungs dominierten überraschender Weise das Spiel und gingen nach einer Reihe an guten Chancen in der 6. Spielminute mit 1:0 durch Linus in Führung. Leider wurde das tolle Spiel nicht belohnt und Feucht konnte eine Minute vor Schluss noch durch ein Kopfballtor zum 1:1 Endstand ausgleichen.

Im nächsten Spiel waren unsere Jungs zu siegesgewiss und träumten schon vom 1. oder 2. Platz während der Spielpause. Das wurde umgehend bestraft. In dem einzig schwachen Spiel in diesem Turnier verloren sie mit 0:2 verdient gegen den TSV Burgfarrnbach (6. Platz im Turnier) und gingen geknickt vom Platz.

Dann fingen sich unsere Jungs wieder und gaben im Spiel gegen den TSV Katzwang (2. Platz im Turnier) wieder alles. Zwar verloren sie auch dieses Spiel gegen die Katzwanger mit 0:3, doch sie kämpften bravorös und machten es dem Gegner so schwer wie nur möglich. Gerade Maximilian, der im gesamten Turnier eine gute und konstante Torwartleistung ablieferte, brachte den Gegner immer wieder zum Verzweifeln.

Nun folgte der zweitbeste Auftritt unserer Mannschaft in diesem Turnier gegen Sparta Noris (5. Platz im Turnier). Mit hervoragendem Pressing kam Sparta Noris überhaupt nicht ins Spiel und nach vielen erfolglosen Chancen machte Tobias S. nach 7 Spielminuten endlich das erlösende 1:0 mit einem herrlichen Schuss aus halbrechter Position in den linken oberen Winkel. Der Gegner hatte in diesem Spiel gerade mal eine Torchance und so ging das Spiel mehr als verdient 1:0 aus.

Das beste Spiel folgte dann gegen den Turniersieger ASV Fürth. Die Fürther unterschätzen uns wohl und wunderten sich was unsere Jungs mit ihnen veranstalteten. Natürlich hatte auch der ASV einige Chancen doch Linus, der im letzten Spiel mit Maximilian die Torwartposition getauscht hat, hielt uns unter anderem im Spiel. Mit sensationellem Kampf und Willen gelangen uns einige gute Aktionen und in der 5. Spielminute kam nach einer tollen Kombination über die linke Seite Yannic an den Ball, der zog ab doch leider ging der Ball an den Pfosten. In der 6. Spielminute war es dann leider so weit und der ASV Fürth ging mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs versuchten trotzdem noch einmal alles, wurden aber leider nicht belohnt. Sekunden vor Schluss ging ein Schuss von Tobias S. nur an die Latte.

Fazit: Die Mannschaft mit Maximilian, Max, Linus, Arda, Yannic, Tim, David, Arian und Tobias S. konnte aufgrund ihrer Geschlossenheit und ihrer tollen kämferischen Leistung auch mit den ein Jahr älteren Spielern der Gegner mithalten und haben in 5 Spielen gerade einmal 7 Gegentore kassiert (drittbeste Abwehr im Turnier)!
Jetzt heißt es Daumen drücken für den nächsten Auftritt: Am 30.11. findet die Hallenkreismeisterschaft in Worzeldorf statt. Unter anderem treffen wir dort erstmals auf Greuther Fürth.

Kommentare sind geschlossen.