D1 // Langwasser in VfL Hand

VfL : 1. FC Nürnberg F&M 2:0 (1:0)

Nur wenige Punkte und wenige Meter in Langwasser trennen die beiden Mannschaften.Trotz dieser Ähnlichkeit und der Verbundenheit u.a. durch das youth soccer friendship Event im März kann die Voraussetzung nicht unterschiedlicher sein. Auf der einen Seite der etablierte VfL mit seinem Schwerpunkt Jungenfußball, auf der anderen Seite der Neuling in der Altersklasse, die U13 Mädchen des 1. FCN.

Sicherlich ist dieser Unterschied in diesem Spitzenspiel ein Magnet für die Zuschauer. Ungewöhnlich viele Zuschauer für ein U13 Spiel sorgten für den würdevollen Rahmen bei dieser Begegnung.
Das es kein gewöhnliches Spiel war, zeigt sich schon in der Vorbereitung. Beide Trainer investierten viel Zeit in der Beobachtung des Gegners. Auf dem Wunschzettel beider Mannschaften steht den Anschluß an den Spitzenreiter Nbg-Süd nicht zu verlieren und am Ende der Saison den Aufstieg in die Kreisliga zu schaffen. Mit dem Aufstieg will der VfL verlorenes Terrain wieder gut machen und für die Mädchen des 1. FCN bedeutet dieses die Fortsetzung einer fast einmaligen Erfolgsstory.

In der sehr ausgeglichenen Begegnung sorgte eine Unsicherheit im Abwehrverhalten des 1. FCN für die VfL Führung durch Leo. Die endgültige Entscheidung fiel erst kurz vor Schluß durch das Tor von Kevin zum 2:0 nach einem Freistoß von Luca. Kurz zuvor hatte VfL Torhüter Geo mit einer Glanzparade die knappe Führung für den VfL verteidigt.

Respekt und Glückwunsch an beide Teams für dieses tolle Spiel und weiterhin viel Spaß und Erfolg.

Tore:

19 min. 1:0 Leo
58 min. 2:0 VfL

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.