Tolles letztes Heimspiel bei tollem Wetter!

16. Juni, VFL Nürnberg – Post SV II   6-1 (1-0)

Der VFL bot in seinem letzten Heimspiel eine starke kämpferische und spielerische Leistung. Obwohl der Gegner körperlich überlegen war, wurden kaum Torchancen zugelassen.

Die Abwehr stand solide und leitete viele gute Angriffsaktionen ein.
Neuzugang MARIO fügte sich toll ins Mannschaftsgefüge ein und konnte auf allen drei Positionen (rechter Verteidiger, 6er und rechtes Mittelfeld) überzeugen!

In der ersten Hälfte war man aber meist in der Offensive zu unentschlossen im Abschluss. Zu oft wurde der Ball nochmals quer gelegt anstatt zu schießen. So gab es in der ersten Hälfte nur einen Treffer. MARVIN legte kurz vor dem Fünfmeterraum quer auf DAVID, der ruhig einschob.

Trotz einiger Umstellungen zur Halbzeit gab es keinen Bruch im VFL-Spiel. Nach 43 Minuten zog DENNIS am 16er ab und ließ dem Keeper keine Chance. Jetzt spielte der VFL befreit auf und ein schönes Tor folgte dem nächsten.

MAXI zog aus halb linker Position aus gut 30 Metern ab und schoss genau in den rechten oberen Winkel -> 3-0! Nur vier Minuten später ein toller Diagonalpass von MAXI in den Lauf von DAVID. Dieser lief alleine auf den Torwart zu und behielt die Nerven -> 4-0.

Nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr gelang dem Gegner der 1-4 Anschlusstreffer. Doch der VFL ließ nicht locker! In unnachahmlicher Art tunnelte MARVIN zwei Gegenspieler, spielte den Torwart aus und netzte zum 5-1 ein. Nur eine Minute später setzte DAVID den Schlusspunkt. Er spielte im gegnerischen 16er doppelten Doppelpass mit MARVIN  und schob den Ball  ins Netz.

Ein klasse letztes Heimspiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Super Jungs, weiter so!

dä Ralf

Aufstellung: Paddy – Taylan (Emre S.) – Jan – Enrico – Mario (Falko) – Nic – Dennis – Maxi (Oli) – Marvin – Marcel (Ruppi) – David

Torschützen: 1-0 David, 15. Min. (Marvin), 2-0 Dennis, 43. Min., 3-0 Maxi, 53. Min, 4-0 David, 57. Min. (Maxi), 4-1 (68. Min.), 5-1 Marvin, 72. Min., 6-1 David, 73. Min. (Marvin)

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.