Schwerer Auswärtssieg

1:0 (0:0) bei SV Wacker D1

In einem ausgeglichenen und ansehnlichen Spiel verbuchte unser Team das etwas glücklichere Ende für sich. Beide Teams spielten trotz der hochsommerlichen Außenbedingungen ein hohes Tempo und arbeiteten viele gute Torchancen heraus. Die Torhüter standen mit sehr guten Paraden mehrmals im Brennpunkt. Bis Mitte der ersten Hälfte war das Spiel völlig ausgeglichen. Dann schlichen sich beim VfL allerdings einige kleine technische und taktische Fehler ein. Das verschaffte dem Gegner ein leichtes Übergewwicht. Nach der Pause nahm unser Team aber wieder das Heft in die Hand und suchte den Weg über immer ansehnlicher werdende Kombinationen nach vorne. Ein Konter über die linke Seite führt dann in der 40. Minute zur spielentscheidenden Situation: Lukas geht alleine von halblinks Richtung Tor und lupft den Ball über den herausstürzenden Torwart. Dann prallen beide unglücklich zusammen. Der Ball trudelt Richtung leeres Tor. Emir erkennt die Situation als Erster, rauscht von hinten heran und drückt den Ball zum Siegtreffer über die Linie. Während der anschließenden Behandlungspause für den angeschlagenen Torhüter von Wacker entfachen hitzige Diskussion: War der Treffer korrekt? Ja oder Nein? Der regelsichere Schiedsrichter bleibt unbeirrt und überzeugt bei seiner Entscheidung. Anschließend drückt Wacker auf den Ausgleichstreffer. Unser Team hält dem Druck aber problemlos stand und bringt den Dreier nach Hause.

Team: Daniel / Dennis / Marian / Julius / Darian / Floppy / Marc / Nikos / Lukas / Jonathan / Emir / Baes / Berkan

Tor: Emir

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.