Wetter und Ergebnis prächtig

SV 1873 Nürnberg Süd : VfL Nürnberg 0 : 4 ( 0 : 0 )

Sonntag Vormittag, ein sonnenreicher Tag, bestes Fußballwetter. Menschen verweilen liturgisch im Gottesdienst andere schlafen noch nach dem Saturday night fever. Die dritte Gruppe bereiten genüsslich den Grill vor. Zu welcher dieser drei Gruppen der VfL  in der ersten Halbzeit zählte, blieb den zahlreichen Zuschaueren verborgen. Die vierte Gruppe hat Freude am Fußball, die mit Überzeugung und Leidenschaft ihren Sport verfolgt. Ein Verterter dieser Gruppe ist die Mannschaft von SV 1873 Nürnberg Süd.

Das zähes 0:0 zur Pause ist einzig dem Vertreter der vierten Gruppe geschuldet, die in der spielerischen Veranlagung zu wenig zeigten oder zeigen konnte.

In der zweiten Halbzeit langte dem VfL 15  Minuten konzentriertes Spiel, um die schwächelten Süd klar und dennoch verdient mit 4:0 zu besiegen. Ein Ergebnis, dass beiden Seiten schmeichelt. Dem VfL, da ein Spiel länger als 15 Minuten dauert und auf der anderen Seite den Südern, da die Niederlage auch noch deutlicher ausfallen hätte können.

Auf jeden Fall ist es jedem Verantwortlichen klar: Gegen den nächsten Gegner TSV Buch langt diese Spielweise zu einer deutlich Niederlage.

0:1 – Omed im Nachschuß seines eigenen verschossen Elfmeters,
           nachdem Achmet im Strafraum klar gefoult worden ist.

0:2  – Berkan durch ein Frustrationssolo über 60 m.
           Nach Erhalt einer gelben Karte.

0:3 – Orkan mit einem sicheren Dribbling.

0:4 – Enes mit einem sicheren Dribbling.

 

Es spielten :

Lasse

Adri, Enes, Omed, Pascal D.

Stefano, Berkan, Pascal N., Marcel

Achmet, Tobi, Orkan, Maxim, Alperen

Max

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.