Ein Team mit klarem Aufwärtstrend

B: ESV Flügelrad – VFL Nürnberg 1-2 (0-0)

Bei besten äußeren Bedingungen zeigte die junge VFL-Truppe gegen einen körperlich sehr robusten Gegner ihr bisher schlechtestes Rückrundenspiel.
Vor allem in der ersten Halbzeit gelang nichts. Fehler beim Passen, bei der Ballannahme, im Zweikampf, im Aufbau gab es im Minutentakt. Kaum wurde mal ein Ball erobert – war er schon wieder weg.
Zum Glück konnte der Gegner aus Flügelrad diese 40-minütige Schwächephase nicht ausnutzen. So kostete die erste Hälfte sehr viel Kraft, da man stets dem Ball hinterher hecheln musste.
Die Einstellung aber stimmte.

Für die zweite Hälfte hatte man sich dann auch Einiges vorgenommen. Dies aber traf zunächst nicht ein. Torwart PADDY wurde in der Folge zu einigen Glanzparaden gezwungen.
So führte dann auch in der 46. Minute eine Standardsituation zum ersten VFL-Tor. MARVIN legte sich die Kugel an der rechten Strafraumseite zurecht und schlenzte den Ball ins lange obere Eck.
Jetzt war der VFL besser im Spiel, aber auch Flügelrad hatte weiter seine Chancen.

In der 63. Minute dann das überraschende 2-0 durch KEVIN. Vom linken Flügel schoss er gefühlvoll ins lange Eck. Solche Tore können nur an einem Sonntag fallen!
Aber jetzt drehte Flügelrad vehement auf und kam durch einen harten Schuss aus halb rechter Position, ins kurze obere Eck, zum Anschlusstreffer (68.).
Es folgte eine Abwehrschlacht, bei der der VFL die Konter zu überhastet abschloss. Es blieb aber beim glücklichen 2-1 Auswärtssieg!
An dieser Stelle ein Extra-Dankeschön an Stürmer DAVID, der sich bereit erklärte, die vakante Position des Innenverteidigers (ENRICO musste verletzt zuschauen) zu übernehmen!

Aufstellung VFL: Paddy – Emre S. – Jan – David – Falko (Ugur) – Nic – Dennis – Kevin – Marvin – Maxi (Marcel) – Engin (Emre G.)

Ralf Lanzl
Trainer/Betreuer

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.