Die U15 des VfL kommt in Schwung

Eine deutliche Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit brachte einen weiteren Sieg in der Vorbereitung zur in einer Woche beginnenden Rückrunde.

Konnte unter der Woche die JfG Rangau deutlich mit 8-1 besiegt werden, kam auch die JfG Schwarzachtal, die nur mit 11 Spielern anreisen konnte, dank einer Leistungssteigerung des Gastgebers in der zweiten Halbzeit mit 2-5 unter die Räder.

Der Keeper der Schwarzachtaler – fast in Schäfer Manier – schenkte dem VfL die frühe Führung. Danach wurde das Fußballspiel weitestgehend
von der Heimelf eingestellt und den Gäste Raum und Spielanteile zu leichtfertig überlassen.
Die Quittung folgte auf dem Fuße und noch vor der Halbzeit konnten die als lauf- und kampfstark bekannten Schwarzachtaler das Spiel wenden
und eine 2-1 Führung mit in die Kabine nehmen.
Die Halbzeitansprache muss deutlich gewesen sein. Wie ausgewechselt kamen die VfL Kicker auf den Platz und brannten
ein echtes Feuerwerk ab. Allerdings auch in punkto mangelnder Chancenverwertung und sich steigernder Fehlpassraten.
Dennoch gelangen sehenswerte Tore – alle fünf durch verschiedene Spieler, was die Qualität der einzelnen  Mannschaftsteile unterstreicht.
Man darf auf den Rückrundenauftalkt gegen die starke SG Nürnberg gespannt sein, die bereits heute ihr NAchholspiel gegen den TSV Buch
souverän gewinnen konnte.

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.