B: VfL Nürnberg (KG) – SC Worzeldorf (KKL) 5:2 (4:0)

Der VfL legte gleich los wie die Feuerwehr. In der ersten Minute kam Außenverteidiger Taylan über links mit nach vorne. Ein schöne Kombination

über Marvin und Dennis brachte den Ball in den 16er zu Nic. Dieser ließ dem Keeper keine Chance.
In den nächsten fünf Minuten wurden zwei 100%ige Chancen von Maxi und David vergeben.
Kurz darauf, in der siebten Minute, kam Nic über die linke Seite und legte Marvin die Kugel im 16er mustergültig vor: 2-0!
Die Jungs ließen nicht locker. Nur eine Minute später gab es einen Freistoß aus zentraler Position. Marvin zog aus 25m ab, der Ball ging ans Lattenkreuz, den Abpraller verwandelte Dennis zum 3-0.
Die Worzeldorfer wurden jetzt aggressiver und gestalteten das Spiel offener. Jetzt bekam auch Torwart Paddy mehr zu tun. Er lief die langen Diagonalbälle gut ab und konnte auch ein paar mal beim „Eins gegen Eins“ glänzen. Auch die neu formierte Innenverteidigung mit Enrico und Engin hielt. Beide Innenverteidiger setzten mit langen Bällen auch die Offensivabteilung einige Male gut in Szene.
Gegen Ende der ersten Halbzeit dann noch zwei wichtige Szenen. Zuerst legte Dennis kurz vor dem Fünfmeterraum den Ball für Marvin zum 4-0 Halbzeitstand auf (35.). Dann hatte noch David eine große Chance aus kurzer Distanz – schoss aber über den Kasten!
In der Halbzeit wurde dann viel gewechselt und ausprobiert!
So stagnierten die Angriffsbemühungen des VFL und Worzeldorf kam stärker auf. Ein Elfmeter für die Gäste sorgte dann in der 55. Minute für den 1-4 Anschlusstreffer.
Sieben Minuten später wurde von Marvin der alte Abstand wieder hergestellt. Die Vorarbeit kam von Dennis.
Nach weiteren Umstellungen in der Viererkette und einer 5-Minuten-Zeitstrafe für Enrico gab es zehn Minuten vor Schluss nochmals einen etwas glücklichen Elfer für die Gäste.
Dieser wurde zum 5-2 Endstand verwandelt.
Ein, vor allem in der ersten Hälfte, schön herausgespielter Heimsieg! Weiter so, Jungs!
Aufstellung: Paddy – Taylan (40. Falko) – Engin (Marcel, Taylan) – Enrico (Nic) – Sebastian (40. Mario) – Nic (Ruppi) – Dennis – Kevin (Oli) – Marvin (Dennis) – Maxi (Dani) – David (Engin)
Ralf Lanzl

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.