D2- Turniersieg in Feucht

Endlich hat es mit einem Turniersieg für die D2 Mannschaft von Alex Heidt beim sehr gut besetzten Turnier des TSV 04 Feucht in der Zeidlerhalle, im Modus „Jeder gegen Jeden“ geklappt.

Unser Auftaktspiel hatten wir gegen den TSV Feucht/Weiß zu bestreiten. Die Mannschaft war von Beginn an hellwach und zeigte schönen Kombinationsfußball. Demzufolge  starteten wir mit einem  nie ernsthaft gefährdeten 3:1 Sieg.

Gegner im zweiten Spiel war der spätere Turnierzweite Bayern Alzenau. Eindrucksvoll und souverän wurde auch diese Begegnung (2:0) gewonnen.  Der Sieg wäre noch einen Treffer höher ausgefallen, doch der Schiedsrichter verweigerte einem regulären Treffer die Anerkennung.

Nun ging es gegen den 1.SC Feucht. Nachdem wir in den ersten vier Minuten das Spiel voll unter Kontrolle hatten und beherrschten, aber es versäumten Tore zu schießen, lagen wir plötzlich wegen fehlender Ordnung und kurz hintereinander folgenden individuellen Fehlern 0:3 zurück. Die Mannschaft bäumte sich zwar noch einmal auf, doch es reichte nur zum Ehrentreffer. Ein Rückschlag, der vermeidbar gewesen wäre.

Zum Glück ließ sich die Mannschaft davon nicht runterziehen. Ganz im Gegenteil, sie reagierte durchweg positiv, was zu einem ungefährdeten 6:1 gegen die JFG oberes Pegnitztal führte.

Mit dem SK Lauf ging es nun gegen den vermeintlich stärksten Gegner und Turnierfavoriten. Taktisch hervorragend eingestellt, setzt die Mannschaft die Vorgaben mit hundertprozentiger Disziplin um.  Die Laufer konnten ihr Kurzpassspiel in der eigenen Hälfte mit überraschenden langen Bällen des Torwarts überhaupt  nicht entfalten, da unsere Angreifer sofort die gegnerischen Abwehrspieler unter Druck setzten und unsere Defensivleute konsequent schon bei der Ballannahme störten.  Ein für den Laufer Torwart völlig überraschender langer Ball unseres Keepers führt dann zum 1:0. Nach einigen vergebenen Chancen, fiel in der Schlussphase das erlösende 2:0 in einem Spiel zweier Klassemannschaften auf hohem Niveau.

Im letzten Spiel  hätte gegen den TSV Feucht/Rot sogar ein Unentschieden zum Turnier gereicht, doch die Mannschaft begann gehemmt und unstrukturiert. Folgerichtig gerieten wir nach einem Fehlpass in Rückstand. Durch Kampf und toller Moral konnte wir das Spiel aber noch drehen und mit 2:1 für uns entscheiden.

Der ersehnte 1. Turniersieg dieser Hallensaison war endlich geschafft. Umso schöner, dass er bei unserem letzten Hallenturnier gegen sehr starke Mannschaften gelang. Die Mannschaft überzeugte nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch mit schönen Kombinationsfußball. Großes Kompliment für diese tolle, disziplinierte Mannschaftsleistung,

Es spielten:  Cem, Erva, Markus, Christian, Emir, Leo und Vanessa

Herzlichen Dank an Geo, Reimund und Flo, die gemeinsam mit der der D3 bei einen anderen Turnier teilgenommen haben. Zwar kommen sie bei diesem Erfolg nicht in den unmittelbaren Genuss, dennoch gebührt besonders ihnen die Anerkennung und der Respekt, sowie die mannschaftliche Verbundenheit.

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.