D2: Zweiter beim ASV Fürth und in Mögeldorf

Nachdem wir am 26.01.2013 beim ASV Fürth nach souveräner Leistung der Mannschaft, leider doch „nur“ den 2. Platz erreichten, hatten wir uns beim heutigen Turnier in Mögeldorf noch mehr vorgenommen. Dies konnten wir im ersten Spiel auch gleich umsetzten und gewannen gegen den Post SV souverän mit 2:0. Im zweiten Spiel traten wir gegen SV Victoria an. Auch dieses Spiel wurde problemlos 4.1 gewonnen. Nun ging es im vorentscheidenden Spiel um den Gruppensieg gegen den ASV Fürth. In einem hart umkämpften und ausgeglichenen Spiel, führte eine Ecke zum letztlich verdienten 1:0 Sieg. Da wir nun als Gruppensieger feststanden, probierte unserer Trainer im letzten Gruppenspiel gegen Mögeldorf weiß einiges aus. Die Umstellungen bekamen der Mannschaft aber nicht sehr gut und so ging dieses bedeutungslose Spiel durch individuelle Fehler 1:2 verloren

Im Halbfinale wartete nun die SG Quelle auf uns. Nach einem packenden Schlagabtausch  blieb es nach 10 Minuten beim0:0. Somit musste unsere Mannschaft ins Neunmeterschießen.Dank unseres Torwarts, der zwei Neunmeter hielt, gewannen wir mit 4:2. Der Finaleinzug war geschafft.

Im Endspiel mussten wir gegen Mögeldorf  schwarz antreten.Wie auch schon beim Turnier des ASV Fürth  war der Gegner ein leistungsstarkes Team des Jahrgangs 2000.

Bis zur 6 Minute hat die Mannschaft mit sehr hoher Leistungsbereitschaft und Kampfgeist super dagegengehalten.Leider bekamen wir aus einem schnell ausgeführten Freistoß und mangelhafter Zuordnung  unsererseits das Gegentor. Trotz enormen Kraftaufwands und einiger Chancen in der Schlussphase, blieb uns der Ausgleichstreffer verwehrt.

Somit blieb es wieder „nur“ beim 2.Platz.

Keiner von der Mannschaft muss traurig über dieses Ergebnis sein, da im Endspiel trotz jüngerer Jahrgang(2001), kein Unterschied zu erkennen war.

Wie leistungsstark wir sind, zeigt gerade das Turnier beim ASV Fürth, wo der TSV Altenfurt im Endspiel seine 2000er spielen ließ und die Spieler des Jahrgangs 2001 bis auf 3 Minuten auf der Bank blieben. Im allgemeinen stellt sich die Frage, warum D1 Mannschaften überhaupt an D4 bzw. D2-Turnieren teilnehmen.

Super Leistung Jungs und Mädel!!!

Für den VfL spielten: Cem, Christian, Florian, Erva, Emir, Kerem, Reimund und Vanessa.

In Fürth noch Geo, Borys, Markus und Leo.

team-D2Foto5

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.