F3: Erstes Turnier – erster Platz

Endlich war es soweit, die F3-Jugend hatte heute Ihr erstes Turnier.
Gastgeber war der TSV Südwest Nürnberg, insgesamt waren sechs  Mannschaften angemeldet: TSV Südwest Nürnberg 1 + 2,  ASV Büchenbühl,  ASN Pfeil Phönix, DJK Eibach und unsere F 3.

Das erste Spiel hatten wir gegen den TSV Südwest Nürnberg 2.
Kurz nach Spielbeginn gingen wir, dank Nicklas mit 1:0 in Führung, es hatte nicht lange gedauert und Rene schoss uns mit dem 2:0 höher in Führung. Danach wechselten sich Rene und Nicklas mit dem Tore schießen ab, so daß wir mit dem eindeutigen Sieg von 4:0 dieses Spiel für uns entscheiden konnten.

Im zweiten Spiel traten wir gegen den ASV Büchenbühl an.
Nach dem ersten klaren Sieg, war unsere Mannschaft ein wenig übermütig. Trotz mehrmaligen Torchancen, wollte das RUNDE nicht in das ECKIGE. Die Gegner haben unsere Spielschwäche ausgenutzt und durch gezielte Pässe zwei Tore bei uns versenkt. Somit konnte der ASV Büchenbühl dieses Spiel mit einem 2:0 verdient für sich entscheiden.

Der dritte Gegner war dann TSV Südwest Nürnberg 1.
Dies war ein sehr abwechslungsreiches Spiel, mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Aber unser Torhüter Patrick hat die Versuche der gegnerischen Mannschaft souverän abblocken können. Daher ist dieses Spiel torlos ausgegangen.

Nach einer kurzen Mittagspause für unsere F3, hieß der nächste Gegner ASN Pfeil Phönix.
Einige unsere Spieler haben das vorherige Spiel der „Phönixe“ beobachtet und konnten daher deren besten Spieler mit unserem Nicklas etwas den Wind aus den Segeln nehmen. In diesem Spiel hatten Rene und Erik jeweils ein Tor erzielen können, bevor Pfeil Phönix den Anschlusstreffer schaffte. Der Entstand lautete dann 2:1 für die F3 des VfL Nürnberg.

Das letzte Spiel gegen DJK Eibach stand an. Sollten wir dieses gewinnen, könnten wir als Sieger aus diesem Turnier gehen.
Der Druck war entsprechend groß. Unsere Jungs haben es sehr sehr spannend gemacht und zeigte gegen starke Eibacher ein tolles Spiel.Das Wichtigste, der Ball wollteeinfach nicht ins Tor – die Zeit lief ohne Erbarmen weiter ab. Wir hatten die Hoffnung fast schon aufgegeben, als dann Emilien den Ball zum Nicklas passte, der an der Mittellinie als letzter Mann stand. Dieser nahm den Pass an drehte sich um und lief mit dem Ball in Richtung des Eibacher Torwartes. Die Fans des VfL´s schrien nur noch „schieß Nicklas schieß“. Der Torwart kam aus seinem Tor raus, Nicklas schob den Ball durch dessen Beine,
gab dem Ball danach noch einen kleinen Schubser und dieser rollte gemütlich ins gegnerische Tor.
Dies war dann das Siegtor für uns und damit unser erster Sieg bei einem Turnier als F3!

 

Danke an den Gastgeber für die Einladung und die gute Organisation.

Kommentare sind geschlossen.