F1: GRANDE FINALE !

Es ist geschafft, die F1 steht im Finale der HKM!

Los ging die Zwischenrunde gegen die Freunde vom TSV Fischbach. Am Freitag hatten wir uns noch in einem kleinen Trainingsspiel beschnuppert. Vielleicht lag es am „Respekt“ oder aber am Fluch des ersten Spiels – wir kamen nicht so richtig in Schwung. Den Führungstreffer von Fischbach konnten wir mit viel Einsatz dann noch in ein Unentschieden verwandeln, ein gerechtes Ergebnis.


Dann folgte das Spiel gegen Mögeldorf, die wir von der letzten Masterrunde her kannten. Dort konnten wir knapp gewinnen. Es wurde auch hier ein umkämpftes Spiel welches unserer Jungs nach einer tollen Leistung mit 4:2 gewannen.

Jetzt ging es gegen den Gastgeber Neuendettelsau, die schon bei ihrem ersten Spiel ordentlich losballerten… Gerade vor deren Distanzschüssen hatten wir viel Respekt. Wir standen aber gut und zogen unser Spiel durch. Auch hier siegten wir deutlich mit 3:0.

Gegen Laufamholz waren wir von der Hinrunde der Außensaison gewarnt. Alle waren hochmotiviert und legten los wie die Feuerwehr. Es war ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der Ausgleichstreffer von Laufamholz sorgte für einen zusätzlichen Schub und wir siegten dann am Ende sehr deutlich mit 5:1.

Nachdem Mögeldorf alle seiner anderen Spiele gewinnen konnte, kam es nun in unserem Spiel gegen den Post SV zum „Endspiel“ um den Turniersieg. Die Mögeldorfer Kinder und Eltern feuerten lautstark den Post SV an um ein gutes Ergebnis aus ihrer Sicht zu erhalten. Der Jubel war riesig, als Post mit einem 1:0 in Führung ging. Irgendwie komisch, wenn bei einem neutralen Turnier solch eine Fremd-Unterstützung von den Rängen aufkommt. Aber es geht ja schließlich um die Teilnahme am Finale. Und die Stimmung war damit natürlich toll, da sich unsere Eltern auch nicht zurückhalten wollten und leidenschaftlich „VfL,.. VfL,…“ skandierten. Eben -> Endspielcharakter.
Diese Begeisterung der Mögeldorfer flaute leicht ab, als wir den Ausgleich erzielten. Doch unsere Jungs waren jetzt angespornt und kämpften um jeden Ball und jeden Zentimeter. Mehr und mehr konnten wir die Bälle erobern und machten ordentlich Dampf auf des Gegners Tor. Zum Ende siegten wir verdient gegen toll kämpfende Postler mit 4:1 und durften uns begeistert feiern lassen.

Mit einem Torverhältnis von 17:5 hatten wir den dritten Turnier-Sieg ohne Niederlage in der HKM erreicht. Glückwunsch vor allem an Nicklas, der heute seine Torpremiere erfolgreich bestreiten konnte.

Wir sind mächtig stolz auf unsere Jungs und freuen uns wie Bolle auf Ansbach und die dortigen Spiele!

Tore: Kevin: 7, Leo: 5, Paskal: 2, Max: 2, Patrik: 1

Kommentare sind geschlossen.