D3: Auswärtssieg beim Tabellenzweiten

TSV Johannis 83 II  :  VfL Nürnberg  1 : 2  ( 0 : 1 )

Mit einer sehr guten Vorstellung beim Tabellenzweiten TSV Johannis 83 II erreichte unser Team eine verdienten 2:1 Auswärtserfolg und festigte damit seinen Platz im Spitzenfeld der Liga.

Sonniges Herbstwetter, positive Fairness am Platz  und endlich mal wieder eine gegnerische Mannschaft des gleichen Jahrgangs bildeten den Rahmen für dieses Spitzenspiel in unserer Gruppe. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen. Die sehr gut stehende VfL-Abwehr ließ keine nennenswerten Torchancen des Gegners zu. Auf der anderen Seite erarbeitete sich unser Team von Anfang an ein Übergewicht im Mittelfeld und kam zu zwei großen Torchancen. Eine davon verwertete Emir in der 11. Minute zur Führung.

In der zweiten Halbzeit mussten wir bereits nach 5. Minuten den Ausgleich durch einen unhaltbaren Halbdistanzschuß ins lange Eck hinnehmen. Das beirrte unser Team aber nicht. Der Gegentreffer war gleichzeitig die letzte Torchance für das Johannis-Team im Spiel. Jetzt wurde der Druck erhöht, das Mittelfeld war fest in VfL-Hand und unser Team drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Leider wollte aber kein weiteres Tor mehr fallen. Als sich bereits alle mit dem Unentschieden angefreundet hatten, fällt in der vorletzten Minute doch noch der Siegtreffer für den VfL: Lukas passt von Rechtsaußen in den Strafraum, Floppy stoppt den Ball mit der Brust runter und schlenzt das Leder  flach in die linke  lange Ecke.

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen holte sich unser Team damit den ersten Erfolg gegen eine Spitzenmannschaft in unserer Gruppe. Der Sieg war absolut verdient. Unser Team zeichnet eine sehr hohe Willensstärke aus. Technisch und taktisch ist eine konstante Vorwärtsentwicklung bei nahezu allen Spielern zu erkennen.

Team: Daniel / Lukas / Baes / Dennis / Marian / Julius / Berkan / Floppy / Nikos / Emir / Jonathan /Marc / Ismail

Tore:  0:1 Emir / 1:1 TSV Johannis 83 / 1:2 Floppy

Autor: Red-Team

Més que un club

Kommentare sind geschlossen.